Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

331. Auktion Rücklosliste > 1400 - 1499

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
1401 545-50 Pracht Mi. 300.- 65.-
1402 546-47 Und 549 mit Tagesstpl. Wien, Kab. Mi. 195.- 35.-
1404 551-54 Pracht Mi. 650.- 170.-
1405 551-54 Je Eckrandst., dazu 623-26 je re. Randst., Zähnung der Marken teils bräunlich Mi. 810.- 100.-
1406 551-54 Kab. Mi. 300.- 85.-
1408 555-56A Kab. Mi. 1000.- 200.-
1409 555A Linke untere Bogenecke, Luxus Mi. 280.- 100.-
1410 556A Kab. Mi. 750.- 180.-
1411 556A Pracht Mi. 400.- 100.-
1413 Bl.1 Im orig. Ausstlg.-Umschlag (angeklebt), Kab. Mi. 3100.- 600.-
1414 557-62 Mit Sonderstpl. "Türkenbefreiung", Luxus Mi. 280.- 60.-
1416 557-66 Und 613-26, Pracht Mi. 405.- 80.-
1417   Zwei gro¯formatige Plakate (gefaltet) des Stadttheaters Braunau/Inn (Gastspiele f. KDF-Gemeinschaft 10. u. 20. Jänner 1939), dazu Theater-Faltzettel (grö¯er als DIN A4), u.a. Burgtheater 1910-21 (6St.) 40.-
1418 586-87 Und 591-96, Pracht Mi. 255.- 55.-
1419 588 Pracht Mi. 1400.- 380.-
1421 591-96 Mit Tagesspl. Wien 29.2.35, Kab. Mi. 350.- 85.-
1422 623-26 Alles linke Randst., Luxus Mi. 180.- 45.-
1423 623-36 Kab. Mi. 160.- 50.-
1424 649-57   Alles Oberrandst. auf FDC Mi. 90.- 20.-
1428 668-73 Dazu Va-d je lk. Randst. bzw. Attest Sturzeis, dazu VbA gepr., Kab. Mi. 410.- 70.-
1429 668-73 Mit 668a-b, Pracht, gepr. Sturzeis Mi. 345.- 60.-
1433 Va-b Pracht, Vb Zähnung 12 1/2 (min. Hangspuren) Mi. 160.- 30.-
1434 674-92 Je im bzw. gepr. Sturzeis, Kab. Mi. 640.- 100.-
1435 674-92 Pracht, sign. u. Befund Sturzeis Mi. 160.- 40.-
1436 674-96 Pracht, 2 u. 3 Mark in Type I, Hauptwerte sign. Mi. 770.- 180.-
1437 685 (28) Lot v. 28 Werten, alle gepr. Sturzeis/Zenker, dabei (Eck-)Randst. u. Einheiten, schönes Studienlot, Mi. ca. 600.- 70.-
1438 685PF (10) Zehn Werte (dabei 4 Randst.) mit Pl.Fehler, alle sign. Sturzeis, meist Ablagespuren (1 Wert ), Kat. ca. 336.- 40.-
1439 693-96I Kab., je mit Pl.Fehler "Loch in h", Fotoattest Sturzeis, 694 zusätzl. Soecknick sign "VII" Mi. 1030.- 150.-
1441 696II Oberrandst., dazu VcIII, je gepr. Sturzeis Mi. 600.- 90.-
1442 741F Waag. Paar, ein Wert Plattenf. "Punkt über g der Währungsbezeichng. fehlend", Kab. 30.-
1443 VI-VII Kab. Mi. 2600.- 900.-
1444 VI-VII Pracht Mi. 2600.- 880.-
1445 VI-VII Pracht Mi. 2600.- 850.-
1446 812-21 (50) Kpl. Bogensatz (gefaltet), dazu 686-92(10) mit Echtheitsgarantie des Einlieferers Mi. 700.- 50.-
1447 878-84 Und 928, 942-46, 952-54, 976-83 (ohne 978), Pracht Mi. 295.- 50.-
1449 893-926 Und 978-80, Trachtenserie kpl. (37 Werte), Kab. Mi. 380.- 65.-
1450 949-57 Und 772-75 (vier Randblöcke), 878-84 (Paar), 933, 937-40, 943-45 (Paar) alles , Kab. Mi. 320.- 50.-
1451 952-54 Und 960-63, Kab. Mi. 230.- 45.-
1452 952-54 Und 767-70I-II, 960-63 alle , Kab. Mi. 300.- 45.-
1453 952-54 Und 929-32, Pracht Mi. 205.- 35.-
1454 955-56 Und 984-87, Kab. Mi. 360.- 80.-
1455 955-58 Und 965, 970-71, 981-83, 989-1023, Pracht Mi. 282.- 40.-
1456 984-87 Und 968, Kab. Mi. 350.- 75.-
1458 984-87 Kab. Mi. 300.- 65.-
1459 984-87 Und 955-56, 968, Raubvögel kpl. (7 Werte) Mi. 320.- 50.-
1460   Zentralsparkasse, vier verschd. Quittungsmarken in KLB zu je 12 -Werten, 1 KLB etwas bügig 30.-
1461 2226 (2) MeF, beide Werte durch Papierfalte Druckausfall 30.-
1462 2402 (7) Und 2760(10), 2888(16), E1(10), E2(10), Bl.13 und Premium Brief Wertzeichen 1a(2), 1b(10) alles , Kab. Mi. 1052.- 70.-
1464 P1-33 Teils doppelt, dazu P9 Gummibug 40.-
1467 P155-57 Kab. Mi. 485.- 130.-
1468 P158 (4) , Pracht, Mi. 40.- + 10.-
1469 P158 (81) Und P156(71), dabei kleine Blockst. bzw. Paare u. Dreierstreifen Mi. 1160.- 50.-
1470 Z2X III, 7 Zwei EF auf Titelseite "Gartenlaube" bzw. Zeitung "Fliegende Blätter" 25.-
1471 U97 Und U87, 89-90, 92, 111-13, 116-17, zehn gebr. Gzs. 30.-
1472 P301I/II Dazu P302I je eine kpl. Serie (insges. 75St.) und vier Postanwsg., Mi. ca. 530.- 50.-
1474 1-5 Kollektion von 84 Werten, viele , u.a. 2 Farben bzw. MeF, sehr gr. Stpl.Vielfalt, Nr.1X, 2Y beide gepr., tolles Los 220.-
1475 1-23 _berkpl. -Slg. auf zwei Blatt mit einigen Extras wie 1XDG, Prachtobjekt Mi. 3120.- 660.-
1476 ex1-23 Schönes Dubl.Lot auf kl. Steckkt., u.a. 1(4), 2(2), 7I(2), 10I(2), 6II(2), 7II(4), 8(4), 14(13), 19, Z2(4) etc., generell Pracht Mi. 7400.- 650.-
1477   Ísterr. Nr.6IIc mit zentr. Stpl. BRESCIA, vollrdg., am lk. Rand minimale Schürfg., sonst Kab. 80.-
1478 7-8IIa/b Pracht Mi. 650.- 150.-
1479 7IIa/b Pracht Mi. 410.- 85.-
1480 9-10 In Type I bzw. II, 15 Werte mit div. Stpl.Typen, u.a. MILANO Type C14 (selten, nur 2 Monate mögl.), Pracht/Kab. 50.-
1481 13-14 Pracht Mi. 170.- 35.-
1482 14 Und 16 mit vollem L2 PORDENONE, Kab. Mi. 165.- 50.-
1484   Ca.1865, ALEXANDRIEN 3/4 u. nebenges. L1 FRANCO auf markenlosem Brief nach Constantinople, rücks. kl. Teilstpl. Lloyd Agentur 70.-
1485 2I, 4I(2) 1870, 3 So. grün und 2x 10 So. blau grober Druck, als hübsche Italien-Frankatur v. SMIRNE 26/11 70 (Fingerhutstempel) n. Genua 110.-
1486 ex4I-57 1893-1913, CONSTANTINOPEL, prachtvolles Stpl.-Studienlos auf 12 Belegen, dabei d. frühe Stpl. m. Zierstücken auf Kondolenzbrief m. Paar Nr.4I n. Genf, 1x Firmenlochung, gute Destinationen u.a. nach DK, Malta, Schweden u. Persien 220.-
1487 4I, 45 1876, SALONICCO, K1 auf Kab.Brief m. 10 So. grober Druck n. Triest, dazu SALONICH I OESTERREICHISCHE POST auf Brief aus 1904 m. 1 Pia. Lackstreifen n. Dt. 90.-
1488 4II 1880, CANEA, klarer K1 auf Brief m. 10 So. feiner Druck, rücks. klarer K1 CONSTANTINOPOLI LLOYD, geringe Unebenheiten im Briefrand 90.-
1490 5-6II 6II mit Wz., beide mit LLoyd Gefälligkeitsstpl. Mi. 650.- 50.-
1491 13, 15-16 Dazu 19, 27 bzw. Kreta 12, 14-16 und 21 Kab. Mi. 365.- 60.-
1492 21-23, 28-29 Attrakt. öSatzö-Frankt. n. Wertstufen aufstgd. frankiert die Werte zu 10 und 20 Pa. sowie zu 1, 2 u. 5 Pia. auf Recobrief v. Constantinpl. n. Kiel, waag. Bug im unteren Couvertdrittel au¯erhalb d. Frankt. - Schmuckstück für die Levante-Slg.! 180.-
1493 23 (4), 43-44 1892-1906, BEIRUT, vier Belege m. drei verschd. Stpl., u.a. Brief n. Belgien m. 4xNr.23 frankiert 90.-
1494   1893-1907, JERUSALEM, Stpl.Studie auf 8 Belegen, dabei Reco-Aufgabeschein n. St.Petersbg., Post n. Dänemark, Belgien, GB bzw. 1x incoming mail 200.-
1495 29 (6) 1891, 5 Pia. auf 50 Kr lila, waag. Sechserblock auf Leinenbriefstück mit zarten Stpl. SMYRNA. Zwei Marken untere Reihe Fehler vor Verwendung, dennoch selten u. attraktiv 80.-
1496 33, 41,50 1900-07, CAIFA, drei schöne Belege, alle n. Berlin gelaufen, u.a. Reco-Vordruckbrief öHotel Carmel, Haifa, Palestineö 120.-
1497 34, 45,57(2) 1902-11, DARDANELLEN (2), JANINA, SAMSUN; vier bess. Stpl. auf drei Briefen (dabei 1x Reco v. JANINA) u. einer Gzs.Kte. 110.-
1498 43, 57 1906, TRAPEZUNT, klar auf türk. AK mit Darstllg. getöteter Partisanen (Kte. im Rand kleine Mängel), dazu späterer Brief mit 1 Pia. nach Dt. 80.-
1499 44 (2), 57 1903-12, JAFFA, drei schöne Belege: Prägepostkarte m. 20 Pa., Firmen-Vordruckbrief 1 Pia. aus 1912 u. als Ank.Stpl. auf Karte 1903 v. Schiff TIROL/OE.LLOYD 90.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH