Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

332. Auktion Rücklosliste > 3800 - 3899

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3803 108-21 Und 126-27, 179-94, Kab. Mi. 143.- 30.-
3804 109ZS Senkr. Zwischenstegpaar auf Brief mit ZuF Nr.84(4, 1x waag. Paar) auf Brief v. Hölzbach n. Essen, seltene Frankt. 80.-
3805 128-34 Kab. Mi. 550.- 140.-
3806 144-50 Pracht Mi. 450.- 130.-
3807 144-50 Kab. Mi. 450.- 120.-
3808 151-57 Pracht Mi. 650.- 130.-
3809 159 Kab. Mi. 160.- 40.-
3810 159I Und 159IV, zwei Pl.Fehler, Pracht, 159I min. Haftpunkt Mi. 720.- 90.-
3812 206-448 Bis auf Bl.1-2 und 265-71, 297-303 kpl. -Slg. auf Vordruckbl., Kab. Mi. 850.- 180.-
3813 226-38II Kpl. Satz auf Eilboten-R- nach Augsburg, dazu Bund 115 in MiF als dekorat. "3-Zonen"-Frankt. mit Bizone/Frz.Zone auf portoger. R- nach Greiz, ferner Bund 205-08 auf zwei mit Eröffnungsflug- Mi. 250.- 40.-
3816 252-54 Und 289, 292-95, 296, 314-15, 399, 409-28, Kab. Mi. 474.- 70.-
3817 ex252-349 Kl. -Lot, u.a 298, Pracht, keine Gewähr für einzelne Abschläge Mi. 1199.- 90.-
3818 ex259-399 Kollektion nur verschd. kpl. Ausgb., u.a. 255-59, 267-92, 299-305, 309-16, D33-44 etc., Kab. Mi. 1000.- 170.-
3819 Bl.1-2 Bl.1 Hangspur Mi. 1600.- 140.-
3820 Bl.1 Oben "Gummistrich" Mi. 1000.- 70.-
3821 Bl.1-2 Laut Ney " Stempel leider falsch" 350.-
3823 262PF I Pracht Mi. 350.- 70.-
3824 272-73 13 kpl. Bögen Nr.272 u. 8 kpl. Bögen Nr.273 mit allen Zwischenstegen u. Druckdaten, Mi. ca. 3000.- 70.-
3825 272 Kpl. Bogen, Oberrand etwas berührt Mi. 160.- 30.-
3826 272M Ministerblock, Kab. Mi. 250.- 80.-
3827 289-303 Dazu 309-13, Nr.297-98 mit anhängd. Leerfeld, kab. Mi. 590.- 100.-
3828 290-91 Und 293-95, 297-98, 316, 337(), 380-99, 409-28, Kab. Mi. 830.- 150.-
3829 291-92 Je auf Maxikarte, Kab. Mi. 330.- 70.-
3830 291   Schmuck-FDC auf Sonderkarte n. Ísterr., bestens gepr. Mi. 350.- 40.-
3831 297-98 Je im senkr. Dreierstreifen, Kab. Mi. 660.- 100.-
3832 297-98 Kab. Mi. 320.- 75.-
3833 297-98 Pracht Mi. 320.- 75.-
3834 297-98 Luxus, Vollstpl. Mi. 320.- 75.-
3835 297-313 Kab. Mi. 388.- 80.-
3836 298 Eckrandst., minimaler Blaupunkt, sonst Pracht Mi. 180.- 40.-
3837 298 Unterrandst. mit Ersttagsstpl., Kab. Mi. 310.- 80.-
3838 298 Kab. Mi. 310.- 70.-
3839 298 Luxus, gepr. Ney Mi. 310.- 70.-
3840 337 Senkr. linkes unteres Eckrand-Paar mit Bogennr. u. Leerfeld, Luxus, Mi. 160.- + 60.-
3841 ex380-99   4 FDC ex380-99, dabei auch 399EF, Kab. Mi. 390.- 80.-
3842 398-99 Und 407-28, Pracht Mi. 162.- 35.-
3843 409-28   Kpl. auf vier blanco-FDC, kab. Mi. 1075.- 110.-
3844 417   Und 420, 423-28, Kab. Mi. 300.- 60.-
3845 427-28   Kab. Mi. 650.- 120.-
3846 D15-32 Kab., D25-26, 32 Mi. 385.- 80.-
3848 1-9 Mit 5I/II und Allenstein 4b, Haftspuren Mi. 125.- 30.-
3849 1-25 Mit 23IBb und Etappe West 1-12 (12 Eckzahn rund) mit 11IA, Pracht Mi. 535.- 100.-
3850 8 Und 10-23, Kab. Mi. 330.- 75.-
3851 10-20 Auf Blankocouvert (gefaltet), Marke Luxus Mi. 200.- 50.-
3852 11-19 Bogen/-teile bis auf Nr.17(193) pro Sorte um 290St. (ohne Nr.15), reiner Mi. ohne HAN Pl./Walze etc. 5230.-, schönes Studienmaterial 500.-
3853 11-19 Ohne 15 je ein Eckrand- links oben Platte/Walze, linker Seitenrd. vorgefaltet, mit 11 Type III 40.-
3854 11II Mit WST Brüssel 26.6.18, Pracht Mi. 400.- 100.-
3855 24IIB Und Etappe West 10-12, Post in Polen 6bP (Oberrand Platte) u. 11 Unterrandst. auf mit Teil-HAN, Kab. Mi. 345.- 75.-
3856 25I EF auf Eilboten-R-Brief nach Hamburg, vorders. Zensur bzw. rücks. Ank.Stpl., Kab., gepr. Richter Mi. 400.- 120.-
3857 12A Kab. Mi. 200.- 50.-
3859 1-2 Kab. Mi. 400.- 80.-
3860 1b Mit UR bzw. gepr. Vossen, Luxus 250.-
3861 1II Pracht Mi. 400.- 80.-
3863 1 (180) Und Etappe West 5(180) sowie Belgien 10(190) Bogen/-teile mit Platten- u. HAN-Bewertung bzw. zweimal 10I Mi. 1250.- 80.-
3865 1-2B Breitrdg. ungez., so gut wie Mi. 400.- 100.-
3866 Ísterr.FP55 1918, Zensurbrief v. Radom n. Pressburg mit K.u.K - Feldpostmk. 3H. n. Prezdborz, dort m. Lokalmarke 2 Gr. Grün frankiert, Zensurstpl., Schrägbug links unten, sonst fein 70.-
3868 3 Pracht Mi. 100.- 30.-
3869 3x Und 3y, 4-6, 7x/y sowie V, Pracht Mi. 387.- 90.-
3871 11c Kab. Mi. 150.- 40.-
3872 P1-7 Pracht, P2 Mi. 350.- 90.-
3873 1-4 Und 7x, Kab. Mi. 352.- 70.-
3874 1-12 Und Kriegssteuermk. (u.a. Nr.6-7), Kollektion mit Porto Mi. 380.- 90.-
3875 1-4 Und Rumänien P1-5 je auf sowie Kriegssteuer-Porto Nr.8, Pracht Mi. 300.- 65.-
3876 1-14 Nr.12 Gummitönung, dazu MalmÚdy 1-11 Mi. 220.- 40.-
3877 1-17 Pracht Mi. 170.- 50.-
3878 11-14III Kab. Mi. 170.- 50.-
3879 11-14III Pracht Mi. 170.- 45.-
3880 14III Kab., gez. 15 70.-
3881 1-7 Mit 6C, ferner Eupen 8-9C und P1-5, Pracht Mi. 368.- 100.-
3883 4AL Im senkr. Dreierstreifen mit Leerfeld (Bug) 40.-
3884 6-7C Pracht, gez. 15 Mi. 200.- 55.-
3885 1-17 Pracht Mi. 200.- 50.-
3887 13-14C Gez. 15, selten! Pracht 180.-
3888 9C Pracht Mi. 100.- 50.-
3889   12Pf Hitler EF auf nach Reklinghausen, entwertet 7.1.44 mit selt. amtl. Stpl. mit Stadtwerbung "Deutsch Liebau/Textilwaren" 30.-
3891 50 Kab., Fotoattest Brunel Mi. 1000.- 230.-
3892 56 Waag. Unterrandpaar, Luxus Mi. 900.- 200.-
3893 123 Und 133 mit blauem u. roten Aufdruck, alle gepr. Dr.Hörr (Prüfung ma¯gebend), dazu 134-35 Mi. 1200.- 180.-
3894 131Zfw Gepr. Dr.Hörr, dazu 129-30, 132-33 teils gepr., Mi.n.A.d.E. 2100.-, Prüfung ma¯gebend 180.-
3896 16 Fast und 11, je im waag. Paar (1 Bogenecke), dazu 3 u. 8 je im Paar, alle gepr. Dr.Hörr, selten! Mi. 420.- 150.-
3897 1-14 Lagerposten oft in kpl. Bögen/Bogenteilen, viele Eckrandst. u. sehr gut erhalten, genaue Aufstllg. vorhanden Mi. 24000.- 5000.-
3898 1-14 Nr.1. u. 14 ohne Gummi, Pracht Mi. 480.- 100.-
3899 15-21 Kab. Mi. 100.- 35.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH