Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

025. Auktion Rücklosliste > 3900 - 3999

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3900 IV-V Luxus Mi. 80.- 25.-
3901 IV-V Kab. Mi. 80.- 25.-
3902 VI-XZf Dito mit Druckdaten, Kab. Mi. 270.- 90.-
3903   Sieben verschd. Ausgaben als Satzbriefe (oft als R-) auf 11 Belegen, Mi. allein f. 170.- 50.-
3904 5, 13 Je mit WOR auf portoger. Eilboten-R- von Kielce 14.3.40 (DR Auslandsgebührensatz) nach Chemnitz, rücks. Klebezettelspuren 80.-
3905   Drei portoger. R-Briefe je mit L1 des Ortsnamen (zwei mit Not-R-Zettel + gleicher L1) und zusätzl. Datumsstpl. entwertet, selten 90.-
3906 9 (2) Waag. WOR Eckrandpaar auf portoger. R- mit Not-R-Zettel in MiF, dazu zwei weitere Belege mit 2 u. 11 WOR in MiF, Kab. Mi. 250.- 70.-
3907 9, 24II Und Nr.20, 35 u. 48, je eine portoger. EF i.d. europ. Ausland (meist Schweiz), jeweils mit Zensurvermerken/Verschlussstreifen Mi. 180.- 40.-
3908   Vier R- und zwei Eilbotenbriefe je portoger. i.d. europ. Ausland gelaufen, z.B. Litauen (vor Dt.Besatzung), Rumänien, Portugal etc., nur Bedarf bzw. sehr dekorat. Frankaturen, alle mit Zensurvermerken 180.-
3909 12 In MiF auf portoger. Eilboten-R- von Krakau nach Hamburg, rücks. Rollenstpl. "Hamburg Zug Eilbriefe" bzw. roter Ra2 "Verzögerung durch Zugverspätung" 40.-
3910 14-39 Im -Satz, Luxus (Nr.30 zwei waag. Paare) Mi. 680.- 150.-
3911 14-39 Kab. Mi. 170.- 50.-
3913 21 (3) MeF, dazu 23 u. 46 je eine EF, alle portger. ins Ausland gelaufen, Bedarf, 46 mit Zensurvermerk Mi. 190.- 50.-
3914 22, 26 In MiF auf portoger. Eilbotenbrief der 2.Gewichtsklasse der Technischen Nothilfe, rücks. zwei dekor. Vignetten zum 20. Jubiläum (1919-39) 60.-
3915 24 In MiF mit DR20Pf Hindenburg auf R- nach Bayreuth, selten 30.-
3916 26 (2) Je eine portoger. MiF auf Eilboten- bzw. R-Vordruckbrief der Fa. Bayer, rücks. entsprechd. Verschlussvignette, Kab. 90.-
3917   Portoger. R- nach Berlin mit Not-R-Zettel Demblin-Irena, zusätzl. alle Werte mit Ra1 "Ryki" entwertet bzw. diesen als zweiten Not-R-Zettel verwendet, sehr selten 100.-
3918   Zwei dekorat. MiF dreier verschd. Ausgb. je als portoger. R- gelaufen, Kab. 50.-
3919 45, 49 Portoger. R- aus Kressendorf nach Berlin 22.10.40 mit Not-R- in poln. Ortsbezeichnung "Krzeszowice", selten 60.-
3920 45, 84 Portoger. R- aus Krakau, R-Zettel zusätzl. in blau "4A", selten 30.-
3921 48-49 Portoger. R- über Genf nach Hermeringen/Schweiz an das Internat. Rote Kreuz gelaufen, dort mit Feldpost Leitzettel "Bern" versehen u. an das Militär. Interniertenlager in Büren weitergeleitet, rücks. entsprechd. Transitstpl. bzw. Verschlussstreifen 50.-
3922 52 Und acht weitere, fast nur verschd., portoger. EF, nur Zuschlagwerte Mi. 230.- 60.-
3924 66, 86 Portoger. R- des Handelshaus "Pionier" nach Petrikau, rücks. dekor. Firmenvignette, Kab. 30.-
3925   Zwei portoger. R-Briefe je mit Not-R-Zettel "Land...", selten 50.-
3926 78, 84 Portoger. R- aus Proszowice 12.1.44, Umschlag erneut verwendet mit Dienst Nr.31 Ende Januar 1944, selten 60.-
3927 80 Eckrandst. im MiF auf portoger. R-, dazu drei weitere Belege mit Nr.42, 50 und 81 je in MiF als Eckrandst., Kab. 50.-
3928 84 EF auf portoger. Feldpost-R- von Petrikau nach Reichenbach, rücks. Ank.Stpl., Kab. Mi. 325.- 110.-
3929   Je eine EF 12Pf Hindenburg/Hitler portoger. im GG verwendet, Marken des DR nur bis 15.12.39 gültig 30.-
3930 111 Als ZuF auf P12, portoger. R-Karte zu den vergünstigten Tarifen DR/Ungarn echt gelaufen, div. Zensur bzw. Ank.stpl. rücks., Kab. 30.-
3931 125U Ungez. KLB, Pracht, Mi. 240.- + 70.-
3932 D12 In MiF auf R- nach Opole, rücks. zwei dekorat. Verschlussvignetten "GG Institut für Gerichtl. Medizin" 60.-
3933 D16 30.3.43, senkr. Viererstreifen als MeF, Brief wiederverwendet 14.5.43 mit MeF GG Nr.78, selten 50.-
3934 D16P Probedruck schwarzlila, breitrdg. ungez. ohne Wertziffer, Kab. 60.-
3935 P1-13 Bis auf P2II, P3I, P5 und P7 ein kpl. Durchgang, fast nur Bedarf, incl. U2/01/02 u. P12/01/02, Kab. Mi. 575.- 170.-
3936 U1 (7) Dazu P3II(16), P4(4), U2/01(4), U2/02(3), P8(16), P9(2), P10(12), P12/01(5), P12/02(32) und P13(4), nur Bedarf, je Einzelabgabe zu 30% Michel möglich Mi. 1600.- 350.-
3937 P2II Dazu P3II-4, P6II(2), U2/01, P12(4) u. P13, Kab. Mi. 195.- 50.-
3938 U2/02 Rückseite mit Postverschlusszettel u. Tagesstpl., Bedarf 50.-
3939 U2 (2) Je durch Dt.Dienstpost Osten bzw. mit Bahnpoststpl. entwertet, Bedarf 40.-
3940 P3I/II Je Bedarf, Kab. Mi. 470.- 180.-
3941 P8-13 Incl. U2 /01/02 und P12 /01/02, Kab. Mi. 260.- 80.-
3942 P9, 11 Je als Zensur-Karte an die Deckadresse d. poln. Roten Kreuzes i.d. Schweiz/Lausanne, Kab. Mi. 120.- 40.-
3943 P3II(2) Dazu P12(3), eine Aufbrauchganz. bzw. eine schweiz. Ganzs. nebst Zuf ins GG, je sehr dekorat. Versandwege wie Zurück-Vermerke und Nachgebühr 100.-
3944   Lot von 11 portoger., echt gelaufenen Auslandsganzs., meist Eilboten- bzw. R-Karten, dabei P1II, P9(3) u. P11(3), jede Karte mit Zensurvermerk bzw. Zuf Mi. 570.- 200.-
3945   Drei poln. Aufbrauchganzs. (zwei Bedarf), dazu eine DR-Vorläufer Ganzs. (24.11.39 +50%), eine DR Antwortkarte im GG verwendet bzw. P12(2) je mit L1 "Nachträglich entwertet", nur Bedarf 70.-
3946   Neun portoger. R- u. Eilboten Karten je zum DR-Inlandstarif echt gelaufen, dabei U2/02(3), P8 etc., sehr dekorative Frankaturen Mi. 280.- 120.-
3947 5 (40) Und 4(4), alles Bedarfsst. Mi. 352.- 35.-
3948 1-6 In waag. (Nr.3 senkr.) Paaren, Luxus (kann geteilt werden Ó 400.-) Mi. 2200.- 800.-
3949 1-6 Kab., gepr. Kleymann BPP Mi. 1100.- 400.-
3950 1-6 Kab. Mi. 1100.- 380.-
3951 1-6 Pracht, Nr.4 natürl. Papierfalte Mi. 1100.- 250.-
3952 1-4A Kab., Nr.3 helle u. dunkle bzw. Nr.4 waag. Gummierung Mi. 319.- 100.-
3953 1-4B Pracht Mi. 165.- 40.-
3954 1-4A/B Kab. Mi. 250.- 60.-
3955 1-4A/B Pracht Mi. 250.- 60.-
3956 2-3 Je im waag. Viererstreifen, Kab. Mi. 220.- 35.-
3957 1-44 Kpl., Pracht, beiliegd. alte Loskarte Mi. 1980.- 500.-
3958 ex1-44 Und P1-9, Kab. Mi. 1860.- 500.-
3959 21-28 Kab. Mi. 320.- 120.-
3960 33-38 Kab. Mi. 320.- 120.-
3961 39-41 Und 44, sign., Pracht Mi. 220.- 50.-
3962 39-44 Kab. Mi. 320.- 120.-
3963 49II Plattenfehler "Schattenbild des Kirchturms", Pracht, selten! Mi. 800.- 280.-
3965 1-6 Je zwei auf aus Riga, Nr.1 u. 4 zusätzl. mit Aufdruckfehler I, Mi. f. 530.- 100.-
3966 2, 4-5 10 kpl. Orig.Bögen (gefaltet), Nr.2 geteilt plus halber Bogen (insges. 1050 St.), 5 in zwei klar verschd. Blaufarben (verschd. Randdrucke) Mi. 3675.- 250.-
3967 3 Pracht Mi. 90.- 35.-
3968 1-9 Pracht, 9 Mi. 209.- 45.-
3969 2-9 (4) Alles vierfach, Pracht Mi. 417.- 80.-
3970 3-6 Je im 20er-Bogenteil, bis auf Nr.5 im oberen bzw. unteren, doppelten Eckrand, Kab. Mi. 400.- 90.-
3971 8II Kab., sign. Mi. 170.- 60.-
3972 10-18 Pracht, gepr. Krischke Mi. 3500.- 1400.-
3973 10-18 Pracht, Nr.10 Mi. 3500.- 1100.-
3974 12DD Pracht, Fotobefund Bender ("altersbedingte Stockpunkte"), Auflage nur 200St.! Mi. 1000.- 200.-
3975 273 Mit Aufdruck "Wir sind frei", sign., Mi. n. A. d. E. DM 450.- 80.-
3976 1-5 Pracht, gepr. Dr.Dub Mi. 1500.- 500.-
3977 1-16 Und Elsa¯/Lothrg. je 1-16 Mi. 145.- 45.-
3978 1-41 (3) Kpl., dazu Elsa¯ 1-16(4) u. Lothrg. 1-16(3) alles , oft waag. Unterrandpaare Mi. 462.- 120.-
3979 1-8 Kab., mit Händlernachweis Mi. 350.- 100.-
3980 3FII Kab., gepr. Krischke Mi. 140.- 50.-
3981 1-9 Pracht, 9 in Type III (zwei kleine gummifreie Stellen bzw. 5 u. 7 Gummi "geschwitzt") Mi. 654.- 150.-
3983 10-13 Je im waag. Paar, 13, Kab. Mi. 444.- 70.-
3984 10-14 Kab., gepr. Wittmann Mi. 905.- 300.-
3985 10-18I Jeder Wert m. Aufdruckfehler "Verwaltungsausscuuss" auf zwei adressierten Umschlägen, rücks. Stpl. Rozaj, sign. Zierer, neuestes Fotoattest Brunel (Aufdruck echt, Stpl. Berane u. Rozaj, diese Postämter waren während der dt. Bestzg. geschlossen. Die Entwertung erfolgte mit dem in Cetinje aufbewahrten Tagesstpl.), Erhaltung "einwandfrei, Setzfehler auf 5 Lire Wert selten" Mi. 10000.- 2500.-
3986 10, 12-13 Und 15-18, 30, 33, 35, Pracht Mi. 276.- 65.-
3987 12-18 Auf zwei Briefvorders., 12-14 gepr. Dr.Dub Mi. 2220.- 400.-
3989 29-35 Kab. Mi. 350.- 140.-
3990 29-35 Pracht, gepr. Dr.Dub Mi. 160.- 25.-
3991 S4 Geklebter Zusammendruck, ähnlich geklebte Papierbahn 30.-
3992 Bl.2X Links unten Spalt, Fotoattest Krischke, nur ganz geringe Stückzahl Mi. 1300.- 500.-
3993 10-11A Und 15A, drei Bedarfskarten vom Arbeitsamt Pleskau (Vordrucke) zwecks Einfindens mit Arbeitspa¯ (1 Beleg gefaltet), 2 Karten als Einschreiben, Pracht 100.-
3994 Bl.4Z Kab. Mi. 800.- 380.-
3995 Bl.4Z Kab. Mi. 800.- 380.-
3996 2b Luxus, gepr. Rommerskirchen Mi. 400.- 140.-
3997 1-15 Pracht Mi. 170.- 40.-
3998 1-45 Pracht Mi. 360.- 85.-
3999 16-30 Und P16-22, Pracht Mi. 240.- 50.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH