Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

028. Auktion Rücklosliste > 2800 - 2899

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
2801 ex660-813 Lot nur verschd. kpl. Ausgb., 699 waag. Paar, Pracht Mi. 1065.- 150.-
2802 664-74 Und 698-701, Bl.9 (min. Eckhaftpunkt), Pracht Mi. 823.- 120.-
2803 669-70 Und 673-74(6), 664, 691, 748-49(7) etc., alles , Kab. Mi. 379.- 50.-
2804 671 Und 621, 698-99, 746-47, 779-80, 803, 814-15, 854, 889, alle Braunen/Blauen Bänder Mi. 548.- 80.-
2805 671 Und 747, 780, 815, 854, 899, bis auf 699 alle Braunen Bänder kpl. , Pracht Mi. 294.- 40.-
2806 671y, 699 Und Bl.10, 747, Pracht Mi. 530.- 110.-
2808 686-88 Dazu 669-70, 675-83, 698-99, 702-13 und 747, Kab. Mi. 630.- 130.-
2810 694   Aluf Blanco-Postkarte, Kab. Mi. 250.- 50.-
2811 695-97 Pracht, 696 min. GummieinschluŻ (Natur) Mi. 280.- 45.-
2812 720 Rechtes Randst. mit HAN 739, Kab. Mi. 140.- 50.-
2813 721Pl. Rechtes Randst. mit HAN 433, Kab. Mi. 90.- 30.-
2814 729 Unterrandstück mit spiegelverkehrter Pl.Nr. "5" bzw. Eisen-K, Marke Schonfalz-Spur 100.-
2816 736F Abart "Farbschleife" neben Wertziffer, überaus markant! 50.-
2817 Z738 Und 763, 796 auf Orts-R-Brief aus Nürnberg, rücks. Ank.Stpl., Briefhülle rechts/links geöffnet 100.-
2818 739-42 (50) Und 764-67(50) je im Bogensatz (739 einmal Randmängel) und 773-78 (14), drei Vierer-/Eckrandbl., ein waag. Eckrandpaar sowie 806-09 (20er-Oberrandbogenteil), Pracht Mi. 2390.- 200.-
2819 751-59 (10) Kab. Mi. 400.- 55.-
2820 769 (9)   Dazu 828(11) FDC Mi. 350.- 40.-
2821 784 Lt. Attest Ludin mit Wismuthsulfid zu Erprobungszwecken der Reichsdruckerei Berlin (Kriegsbeute), Kab. 80.-
2822 796 Als EF auf Postanwsg. vom 2.5.45 aus ARNAU (Riesengeb.), rücks. Ank.Stpl. 13.5.45 Horni Pocernice, seltener Endkriegsbeleg 80.-
2823   1942, Jugendkongress Europas in Wien, zwei Vignetten in braun u. rot 20.-
2824 850-53 Jeder Wert mit Luxusabschlag Berlin-Charlottenburg 26.8.43 (Ersttag!) 30.-
2825 850U Breitrdg. ungez., Papierknitter Mi. 150.- 25.-
2826 909-10 Je im linken unteren Eckrand-, ein Wert 909 Haftspur Mi. 320.- 60.-
2828 DI Kab. Mi. 750.- 190.-
2829 D9-14 Und D114-31 mit D119x/y, Pracht Mi. 220.- 45.-
2830 D9-14 Und D52-56 (ohne D54), Pracht Mi. 142.- 35.-
2831 D9-14 Und D86 mit Stpl.Garantie Mi. 370.- 90.-
2832 D52-64 Mit D60y Mi. 570.- 150.-
2833 D54-55U Pracht, breitrdg. ungez. Mi. 500.- 100.-
2834 D60Y Rechts oben Eckzahn "rund", sonst Pracht, mit Stpl.Garantie Mi. 400.- 50.-
2835 D74Uu Waag. Unterrandpaar, unten ungezähnt, Kab. (kann geteilt werden Ó 140.-) Mi. 720.- 250.-
2836 D85 (4) Im , Pracht. gepr. Peschl/Infla Berlin Mi. 440.- 85.-
2837 D88 Pracht, mit Stpl.Garantie Mi. 260.- 65.-
2838 D99-100b Kab., mit Vgl.St. Mi. 140.- 40.-
2839 D115-23 Je im (Eck-)Rand-, teils Falz im Rand, D119 nur Dreierbl., D123 je 2x bzw. , Mi. unter Berücksichtg. von Platte/Walze 880.- 150.-
2840 D163 (10) Pracht, 2 St. Teil-WST, alle gepr. Schlegel Mi. 400.- 50.-
2841 D169b (100) Kpl. -Bogen in seltenem Plattendruck, min. angetrennt, gepr. Schlegel Mi. 1150.- 110.-
2842 S4 (2) Und S6 bzw. W7 im mit waag. Paar Minr. 86I, Pracht Mi. 358.- 55.-
2843 WZ5 Und WZ6(2) im 15er-Block, Kab. Mi. 1450.- 500.-
2844 S6aa Und S4IIaa, S7IIa, W4IIaa, S29, Pracht Mi. 415.- 80.-
2845 RL7. 1 Waag. Rand-Dreierstreifen mit HAN 7592.20, Kab., Mi. ohne Preis (80.- ++) 80.-
2846 S7-8aa Und S6aa, Pracht, typische Heftchenzähng. Mi. 700.- 100.-
2847 K9 Unterrand- mit HAN, zwei Kehrdruckpaare, Pracht Mi. 150.- 35.-
2848 K9 Und K11.13 je im , Kab. Mi. 300.- 75.-
2849 W9-11 Pracht Mi. 830.- 160.-
2850 S11-14 8 verschd. Zdr. Ausgb. kpl., Pracht Mi. 275.- 80.-
2851 K17-18 Fridericus bis auf S102, 04 kpl. Garnitur Mi. 300.- 55.-
2852 SK20 Und W55-56, 58, Pracht, W55 Teil-WST Mi. 290.- 65.-
2853 KZ22 .4 (10) Zehnerstreifen und S192, 194 in 10 linken Bogenrandstreifen (insges. 30 Zdr.), ferner S168 (2) u. S170 ein senkr. Randstreifen Mi. 372.- 40.-
2854 KZ22 .5-6 Zwei 10er-Kehrdruckpaare mit HAN 18699.40 (etwas angetrennt) und 20341.40 Mi. 770.- 100.-
2855 W22 (2) Im , Kab. Mi. 240.- 60.-
2856 K23-24 K23 im und S219(2), 220, 222, 227-28 sowie K34 im , Pracht Mi. 247.- 45.-
2857 W23 Auf groŻem mit vollem Abschlag WESTERHOLT, unten typische MH-Zähnung Mi. 300.- 30.-
2858 W23 (2) Senkr. Paar auf Briefst., Pracht Mi. 600.- 180.-
2859 K25-26 Von Nothilfe 1935 bis WHW 1938, Kollektion nur Verschd. -Zdr., Serien fast kpl., dazu HBl. 111-14 (113-14 je zwei Fettfälze, Marken der HBl. meist ) Mi. 550.- 80.-
2860 KZ28 .1 6 Strichelleisten, Kab. Mi. 200.- 45.-
2862 S37-39 Und S41, W25, Pracht Mi. 455.- 70.-
2863 W54 In portoger. MiF mit SK19-20 etc. auf Nachnahme-R- von München nach Breslau, rücks. Ank.Stpl., Beleg senkr. gefaltet, Bedarf Mi. 840.- 180.-
2864 W54, 58 Zusammenhängend in MiF auf R- nach Breslau, dort weitergeleitet u. nachtaxiert, entsprechd. Stpl./Vermerke (portoger.?), Bedarfserh. 180.-
2865 S84 Brief von Ingolstadt mit WST-Werbestpl., Pracht (Marke Beanstdg.) Mi. 300.- 40.-
2866 S109, 111 Teils etw. rauhe Zähng., dazu S80 Mi. 340.- 60.-
2867 W111-48 Zdr.-Serien Winterhilfswerk 1936-40 kpl., neun Kombinationen (S253-54) Mi. 496.- 95.-
2868 S113 Und S107(2), S110, KZ18, K24(2) alles , Pracht Mi. 460.- 90.-
2869 S113 (3) Als Oberrand-Neunerblock, Kab. Mi. 360.- 80.-
2870 S114 Und SK19, W47-52, 54, 57, W49 punkthell Mi. 650.- 100.-
2871 S205etc. Kollektion nur verschd. -Zdr. Hindenburg/Hitler, dabei schöne Mittelwerte wie S180, 185-86, 188-90, 209, 213 etc., Pracht, Aufstllg. vorhd. Mi. 517.- 130.-
2872 S219-20 Und S222, 227-30, 223, 239-40, 242 sowie HBl.103-04, Pracht Mi. 267.- 45.-
2873 S224 Eckrandst., Kab. Mi. 90.- 25.-
2874 S224 Ganz schwacher Kalanderbug im Mittelfeld (Natur) Mi. 90.- 20.-
2875 S234-39 Und S240-42 (S242 angetrennt), S254-56, W102 Mi. 183.- 30.-
2876 S292 74St., Pracht Mi. 370.- 35.-
2877 MHB64 Unterrand beschädigt, unten äuŻerstes linkes bzw. rechtes Markenfeld Gummiabsplitterung Mi. 450.- 50.-
2879 HBl.2IIA (6) Alle mit HAN 3700.19 (Heftchenzähng.) Mi. 540.- 70.-
2880 RL15b (2) Pracht Mi. 500.- 150.-
2881 HBl.22 Ohne Rand, lk. unt. Marke Mi. 85, rücks. Papierverletzg., feines Bedarfst., dazu 2 mal S3 30.-
2882 HBl.53B HBl. ohne Rand, Pracht, unterer Zus.dr. Mi. 1500.- 200.-
2886 P310 Frageteil vom 4.6.45 von Graz nach Söding, Werteindruck mit schw. L1 "UNG_LTIG" gestplt., Pracht 50.-
2887   1904 Friedrichstadt, 3 vorgedruckte Telefonrechnungs-Umschläge gefaltet (2 Formate) mit beiliegd. Gesprächsnachweisen des Herrn Nickelsen Apparat in Friedrichstadt, selten 50.-
2888   Gebr. Umschlag auf Privatbestellung der "Kolonial-Briefmarken-Schau" 1937 30.-
2889   1942, Postkarte "Formblatt für den Schulgebrauch", innerhalb Wiens echt gelaufen (gelocht), selten 35.-
2890 PU9-10 Und PU12-13, vier ungebr. Privatgzs., Kab., Meier zu Eissen Nr.8-9, 11-12 =5100.- (lt. Strahlendorf/Mette Euro 1500.-) 750.-
2891   Frankfurt, drei Belege je mit 2Pf-Frankt., Bedarf 50.-
2892   6 gebr. und 4 ungebr. Gzs., u.a. hübsche Karte Packetf. 2Pf rot (gebr. Belege gelocht) 40.-
2894 1-6II Kab., incl. 1 und 3b gepr. Jäschke Mi. 210.- 50.-
2895 1-6II Kab. Mi. 90.- 30.-
2897 ex1-47 /, schöne Kollektion auf Bl. mit 15-47, Pracht Mi. 992.- 220.-
2898 1IIb Und 5IIb, Türkei 6a, DSWA 6b, 33a und Marianen 3IIa alle gepr. Jäschke-L., Kab. Mi. 191.- 35.-
2899 1IIe Kab., Fotoattest Jäschke-Lantelme Mi. 600.- 200.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH