Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

027. Auktion Rücklosliste > 3200 - 3299

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3200 K25-26 Von Nothilfe 1935 bis WHW 1938, Kollektion nur Verschd. -Zdr., Serien fast kpl., dazu HBl. 111-14 (113-14 je zwei Fettfälze, Marken der HBl. meist ) Mi. 550.- 80.-
3201 KZ28 .1 6 Strichelleisten, Kab. Mi. 200.- 45.-
3202 W28-29 Und W27.1.2, W30.1.2, K13, S42, 46 sowie S243, W114 u. 118 im Eckrand-Achterblock plus W112 Mi. 291.- 50.-
3203 S37-39 Und S41, W25, Pracht Mi. 455.- 70.-
3205 W54 In portoger. MiF mit SK19-20 etc. auf Nachnahme-R- von München nach Breslau, rücks. Ank.Stpl., Beleg senkr. gefaltet, Bedarf Mi. 840.- 180.-
3206 W54, 58 Zusammenhängend in MiF auf R- nach Breslau, dort weitergeleitet u. nachtaxiert, entsprechd. Stpl./Vermerke (portoger.?), Bedarfserh. 180.-
3207 S84 Brief von Ingolstadt mit WST-Werbestpl., Pracht (Marke Beanstdg.) Mi. 300.- 40.-
3208 S88-90 Und S92, 96, W39, SK15-16, W41-44 (W42 minimal stockig) Mi. 314.- 50.-
3209 S109, 111 Teils etw. rauhe Zähng., dazu S80 Mi. 340.- 60.-
3210 W111-48 Zdr.-Serien Winterhilfswerk 1936-40 kpl., neun Kombinationen (S253-54) Mi. 496.- 95.-
3211 S113 Und S107(2), S110, KZ18, K24(2) alles , Pracht Mi. 460.- 90.-
3212 S113 (3) Als Oberrand-Neunerblock, Kab. Mi. 360.- 80.-
3213 S114 Und SK19, W47-52, 54, 57, W49 punkthell Mi. 650.- 100.-
3214 S167etc. Kollektion nur verschd. Zdr. Hindenburg/Hitler, u.a. KZ30-31, 33, W87-88 etc., Aufstllg. vorhd. Mi. 258.- 40.-
3215 S205etc. Kollektion nur verschd. -Zdr. Hindenburg/Hitler, dabei schöne Mittelwerte wie S180, 185-86, 188-90, 209, 213 etc., Pracht, Aufstllg. vorhd. Mi. 517.- 130.-
3216 S219-20 Und S222, 227-30, 223, 239-40, 242 sowie HBl.103-04, Pracht Mi. 267.- 45.-
3217 S224 Eckrandst., Kab. Mi. 90.- 25.-
3218 S224 Ganz schwacher Kalanderbug im Mittelfeld (Natur) Mi. 90.- 20.-
3219 S225-27 Und S223, S219 und 221 je im , W101, Pracht Mi. 318.- 70.-
3220 S234-39 Und S240-42 (S242 angetrennt), S254-56, W102 Mi. 183.- 30.-
3221 S292 74St., Pracht Mi. 370.- 35.-
3222 MHB64 Unterrand beschädigt, unten äu¯erstes linkes bzw. rechtes Markenfeld Gummiabsplitterung Mi. 450.- 50.-
3224 MH45 Kab. Mi. 130.- 45.-
3225 MH47 Kab. Mi. 130.- 35.-
3226 HBl.2IIA (6) Alle mit HAN 3700.19 (Heftchenzähng.) Mi. 540.- 70.-
3227 RL15b (2) Pracht Mi. 500.- 150.-
3228 HBl.20 Ohne Rand, Pracht, Infla gepr. Mi. 750.- 95.-
3229 HBl.22 Ohne Rand, lk. unt. Marke Mi. 85, rücks. Papierverletzg., feines Bedarfst., dazu 2 mal S3 30.-
3230 HBl.24-37 Mit HBl.25A/B u. HBl.21, 23(ohne Rand), 28-29 sowie Zdr. S4-5, 8-9 alle , Pracht Mi. 520.- 70.-
3231 HBl.53B HBl. ohne Rand, Pracht, unterer Zus.dr. Mi. 1500.- 200.-
3233 33 1879, EF auf sauberem Siegel.-Ortsbrief innerhalb Berlins an Reichskanzler v. Bismark gelaufen, rücks. "Cabinets-Postamt" Stpl. (Kruschel Nr. 87), Kab. 70.-
3234 41 EF auf sauberem Siegelbrief aus Stettin an Fürst v. Bismark/Berlin, rücks. sehr seltener Ausgabestpl. "Kabinets-P.A. 15/5 81" ohne Sterne (Kruschel Nr. 88 = 300.-), Kab. 150.-
3235 41 Drei EF an Fürst v. Bismark in unterschdl. Aufenthaltsorten Friedrichsrugh, Varzin und die Reichskanzlei, entsprechd. Ank.Stpl. 60.-
3236 41 EF innerhalb Berlins an Reichskanzler v. Bismark i.d. Reichskanzlei gelaufen, rücks. Ausgabestpl. "Kabinets-P.A. 7/2 88" (Kruschel Nr.89), Kab. 30.-
3237   Gebr. Umschlag auf Privatbestellung der "Kolonial-Briefmarken-Schau" 1937 30.-
3240   1904 Friedrichstadt, 3 vorgedruckte Telefonrechnungs-Umschläge gefaltet (2 Formate) mit beiliegd. Gesprächsnachweisen des Herrn Nickelsen Apparat in Friedrichstadt, selten 50.-
3241   1942, Postkarte "Formblatt für den Schulgebrauch", innerhalb Wiens echt gelaufen (gelocht), selten 35.-
3242   "Für¦s Fliegerheim", fünf verschd. -Spendenvignetten zu 5Pf in braun 15.-
3243 PU9-10 Und PU12-13, vier ungebr. Privatgzs., Kab., Meier zu Eissen Nr.8-9, 11-12 =5100.- (lt. Strahlendorf/Mette Euro 1500.-) 750.-
3244   Frankfurt, drei Belege je mit 2Pf-Frankt., Bedarf 50.-
3245   6 gebr. und 4 ungebr. Gzs., u.a. hübsche Karte Packetf. 2Pf rot (gebr. Belege gelocht) 40.-
3246 1-6II Kab., incl. 1 und 3b gepr. Jäschke Mi. 210.- 50.-
3247 1-6II Kab. Mi. 90.- 30.-
3249 1-6II Nr.4I und 6I, 15-23, 28-31, 33, 36B, 38-42 mit 40a/b, Pracht Mi. 348.- 50.-
3250 ex1-47 /, schöne Kollektion auf Bl. mit 15-47, Pracht Mi. 992.- 220.-
3251 1IIb Und 5IIb, Türkei 6a, DSWA 6b, 33a und Marianen 3IIa alle gepr. Jäschke-L., Kab. Mi. 191.- 35.-
3252 1IIe Kab., Fotoattest Jäschke-Lantelme Mi. 600.- 200.-
3253 1IIe Pracht, gepr. Jäschke-L. Mi. 600.- 200.-
3254 1IIe Pracht, Fotobefund Jäschke-L. Mi. 600.- 180.-
3255 2IIZS Zwei senkr. Zwischenstegpaare als , Pracht Mi. 400.- 200.-
3257 3IIb Dazu Marokko 3d, je gepr. Jäschke-L. Mi. 220.- 50.-
3258 4II EF auf Feldpostbrief aus Tongku mit vier (!) unterschdl. Feldpoststpl. bzw. Ank.Stpl. in Hamburg 20.10.1900, rücks. Stpl. Tongku DP1, sehr selten 800.-
3259 4II EF mit Weichholz-Stpl. "Peking" nach London gelaufen, rücks. dekorat. Siegel, Kat. 200.- 80.-
3260 5-6I Fõ Fälschungen in Linienzähng. mit Stpl. Tschinwangtau 20.-
3261 6II Mit provisor. Stpl.Abschlag Tongku DP, portoger. Brief =LP! 90.-
3262   Chines. 1ct. Gzs. mit Feldpoststpl. 3 mit fehlender (!) Monatsangabe, zusätzl. Regimentsstpl. in blau bzw. rücks. Tuschezeichnung u. Bedarfstext 200.-
3263   DR RP17, Rohrpostkarte in Tientsin gebr. u. nebenges. Taxe-Stpl. nach Bautzen gelaufen mit Ank.Stpl. bzw. gepr. Steuer, seltene Verwendung 120.-
3264   DR-Gzs. RP19 (Rohrpostbrief) als Mitläufer in Tientsin gebr. mit nebenges. Taxe-Stpl. nach Sachsen gelaufen, gepr. Steuer, Kab. 120.-
3265 15-27 Mit 25II, Pracht Mi. 510.- 150.-
3267 15-27 Kab. Mi. 600.- 170.-
3268 15-27 Pracht/Kab., 26 u. 27 je Mi. 600.- 160.-
3269 15-36 Ohne 27, Pracht, dabei fünf hübsche Mi. 320.- 70.-
3271 27III Mit UR, gepr. Steuer u. Bothe, Kab. Mi. 400.- 110.-
3273   1904, unfrankt. Brief ab Hankau mit Taxe-Stpl. u. handschriftl. Vermerk 25Ct nach Chemnitz, dort zusätzl. mit 40Pf Nachgebühr belegt, rücks. Ank.Stpl. bzw. Vignette d. Kaiserl.Dt.Postamtes, gepr. Steuer 150.-
3274 28-37 Pracht, Nr.37 Mi. 500.- 150.-
3275   DR 91 als Mitläufer auf Feldtelegramm-Ausschnitt der S.M.S. Iltis mit K1 "Schanghai 17.1.10", Befund Friedemann, Kab. 300.-
3276 44-45 Und 36B, 47, Kab. Mi. 290.- 70.-
3277 47IAI Kab. Mi. 180.- 40.-
3278   1917, Kriegsgefangenen-R-Brief durch das dänische Rote Kreuz ab Tientsin (K1 DP 16.1.17) via Amerika u. Kopenhagen nach Altenburg, vorders. jap. Zensurstpl. "Passed by Censor I.J.P.O. Tientsin (+500.-), rücks. sechs (!) Transitstpl., offenbar erst nach New York befördert, von dort nach Washington DC (19.7.17) und zurück nach San Francisco (28.7.17), Ankunft in Kopenhagen 2.11.17 300.-
3279 V37f Senkr. Paar auf , gepr. Bothe/Steuer, Kab. Mi. 280.- 70.-
3280 V37f Senkr. Paar auf , gepr. Steuer, Kab. Mi. 280.- 60.-
3282 V48a EF auf Vordruck- der Deutsch-Asiatischen Bank, Shanghai nach Berlin via "French Mail", Kab. 50.-
3283 V48b (4) Dazu V37e(2) und 46b auf , gepr. Steuer, dekorativ Mi. 280.- 70.-
3284 V50 Waag. Paar 4.12.95, Kab. Mi. 100.- 35.-
3287 P10 Entwertet mit K1 "Tschiankiang" (+75.-) nach Berlin gelaufen, zusätzl. nebenges. Taxe-Stpl. u. 15Pf Nachgebühr, Kab. 50.-
3289 P12   Frageteil mit Bahnpoststpl. "Tsingtau-Weihsien Zug 1" entwertet u. nebengesetztem Stpl. "Tschoutsun", der sich ebenfalls auf der beiliegenden Antwortkarte befindet, die einen Tag nach Ankunft wieder zurückgeschickt wurde, Kab. 200.-
3290 1-6 Und 20, Pracht, mit 3b gepr. Jäschke-L. Mi. 260.- 70.-
3291 1-6 Kab. Mi. 100.- 35.-
3292 1-6 Und 17II, 21-28, 34-37, 40, Pracht Mi. 522.- 100.-
3293 3d Höher gepr. Jäschke-L. Mi. 100.- 20.-
3294 5-6 Pracht, 5 auf Mi. 175.- 50.-
3296 9, 36 Je eine EF auf AK bzw. Brief mit zwei verschd. Seepoststpl. "Ost-Afrikanische-Hauptlinie" bzw. "Linie Hamburg-Westafrika", Zuschlag f. Stpl. 275.- 100.-
3297 13SP Leichte Schürfung vorderstg. Mi. 350.- 60.-
3298 14-15 Und 28, 39 sowie DP Türkei 40 alle , Pracht Mi. 287.- 80.-
3299 15SP Kab., gepr. Bothe Mi. 350.- 140.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH