Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

331. Auktion Rücklosliste > 3300 - 3399

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3301 672x-y Pracht Mi. 205.- 60.-
3303 672y Kab., gepr. Schlegel Mi. 190.- 30.-
3304 686-88 Dazu 669-70, 675-83, 698-99, 702-13 und 747, Kab. Mi. 630.- 130.-
3305 694   Aluf Blanco-Postkarte, Kab. Mi. 250.- 50.-
3306 695-97 Und 686-88, Kab. Mi. 410.- 80.-
3307 695-97 Je eine EF, bis auf 697 (1Pf überfrankt.) portogerecht, Umschlag der 696 min. getönt, Kab. Mi. 420.- 90.-
3308 702-13 35 Sätze in drei Eckrand-Bogenteilen (zwei 10er- bzw. ein 15er-Block), Kab. Mi. 975.- 300.-
3309 730-38 Je zwei 10er-Eckrandblöcke (20 Sätze), Luxus Mi. 1200.- 130.-
3310 736F Abart "Farbschleife" neben Wertziffer, überaus markant! 50.-
3311 Z738 Und 763, 796 auf Orts-R-Brief aus Nürnberg, rücks. Ank.Stpl., Briefhülle rechts/links geöffnet 100.-
3312 739-42 (50) Und 764-67(50) je im Bogensatz (739 einmal Randmängel) und 773-78 (14), drei Vierer-/Eckrandbl., ein waag. Eckrandpaar sowie 806-09 (20er-Oberrandbogenteil), Pracht Mi. 2390.- 200.-
3313 769 (9)   Dazu 828(11) FDC Mi. 350.- 40.-
3314 773-78 R-Satzbrief nach Salzburg, lt. Fotobefund Schlegel " zwei Tage vor offz. Ausgabetag", dazu Bl.10 80.-
3315 784 Lt. Attest Ludin mit Wismuthsulfid zu Erprobungszwecken der Reichsdruckerei Berlin (Kriegsbeute), Kab. 80.-
3316 796 Als EF auf Postanwsg. vom 2.5.45 aus ARNAU (Riesengeb.), rücks. Ank.Stpl. 13.5.45 Horni Pocernice, seltener Endkriegsbeleg 80.-
3320 854 9 Blankokarten mit je 1 Marke, 2 Tage vor Ersttag abgestempelt, Mi. f. FDC 2400.-, dazu 8 weitere, ähnliche Belege 25.-
3321 896F GroŻer weiŻlicher Fleck im unteren Markenrand (vmtl. zuviel Wischwasser auf der Druckwalze), Kab. 40.-
3322 907   Waag. Paar auf Bedarfsbrief, Kab. Mi. 200.- 40.-
3323 909-10 Je im linken unteren Eckrand-, ein Wert 909 Haftspur Mi. 320.- 60.-
3327 D9-14 Und D114-31 mit D119x/y, Pracht Mi. 220.- 45.-
3328 D9-14 Kab. Mi. 120.- 30.-
3331 D32 (2) Waag. Paar mit HAN "H4820.20", Befund Tworek, dazu D57-64 je im waag. Randpaar, Kab. Mi. 240.- 25.-
3332 D45I Plattenfehler "E" in Dienst "verstümmelt", Pracht Mi. 600.- 80.-
3333 D50F Stark verzähnt, dadurch Marke mit "Zwischensteg", Pracht 30.-
3334 D52-64 Mit D60y Mi. 570.- 150.-
3335 D54-55U Pracht, breitrdg. ungez. Mi. 500.- 100.-
3339 D86 Kab., gepr. Infla Mi. 180.- 40.-
3340 D87 Und zehn weitere gepr. Infla.Werte, z.B. 285a, 283 (20er Block) etc. Mi. 1100.- 80.-
3341 D105-13 Und D114-31 (D123 Gummi unfrisch) Mi. 355.- 70.-
3342 D126y Kab., gepr. Peschl Mi. 600.- 190.-
3343 D151 Und D155(2), 159(2), 163 auf portoger. R-Brief der 2.Gewichtsklasse des NSKK Leipzig (L3 u. R1 vorders.) an das NSKK WeiŻenfels, rücks. Ank.Stpl., Bedarfserhaltg. Mi. 250.- 70.-
3344 D169b (100) Kpl. -Bogen in seltenem Plattendruck, min. angetrennt, gepr. Schlegel Mi. 1150.- 120.-
3345 WZ5 Und WZ6(2) im 15er-Block, Kab. Mi. 1450.- 500.-
3346 K9 Unterrand- mit HAN, zwei Kehrdruckpaare, Pracht Mi. 150.- 35.-
3347 K9 Und K11.13 je im , Kab. Mi. 300.- 75.-
3348 K9 Auf portogerechtem Orts-R-Brief mit HAN 2.2 bzw. Maschinenstpl. Berlin C2 HeimatgrüŻe n. _bersee..., Beleg dreistg. geöffnet u. mittig gefaltet, interessant Mi. 400.- 80.-
3349 S11-14a Kab., Zdr. aus Automaten-Rollen Mi. 150.- 35.-
3350 S11-14a/b Und S215-18, 290-93, Zdr. aus Automaten-Rollen kpl., Pracht (S293 WST) Mi. 351.- 85.-
3352 W13aa Fotobef. Weinbuch "angetrennt", dazu HBl.23aa ohne Rand Mi. 360.- 25.-
3353 K17-18 Und W45, S102, 104, WZ9, Fridericus, Pracht (S104WST) Mi. 235.- 45.-
3354 KZ22 .4 (10) Zehnerstreifen und S192, 194 in 10 linken Bogenrandstreifen (insges. 30 Zdr.), ferner S168 (2) u. S170 ein senkr. Randstreifen Mi. 372.- 40.-
3355 KZ22 .5-6 Zwei 10er-Kehrdurckpaare mit HAN 18699.40 (etwas angetrennt) und 20341.40 Mi. 770.- 100.-
3356 W22 (2) Im , Kab. Mi. 240.- 60.-
3357 K23-24 K23 im und S219(2), 220, 222, 227-28 sowie K34 im , Pracht Mi. 247.- 45.-
3358 K23-W101 Dazu SK27-W110, je eine kpl. Garnitur Wagner bzw. Olympia Mi. 825.- 120.-
3359 W23 Auf groŻem mit vollem Abschlag WESTERHOLT, unten typische MH-Zähnung Mi. 300.- 30.-
3360 KZ28. 1 6 Strichelleisten, Kab. Mi. 200.- 45.-
3361 S37-39 Und S41, W25, Pracht Mi. 455.- 70.-
3362 S40 Und W22 (diese fast ), Kab. Mi. 190.- 45.-
3363 W47-50 Und W55-58, SK19-20, Kab., W55 Mi. 740.- 180.-
3364 W47-S8 Dazu S114 u. SK19-20 (ohne W53, 56-57), Pracht Mi. 1400.- 210.-
3365 W54 In portoger. MiF mit SK19-20 etc. auf Nachnahme-R- von München nach Breslau, rücks. Ank.Stpl., Beleg senkr. gefaltet, Bedarf Mi. 840.- 180.-
3366 W54, 58 Zusammenhängend in MiF auf R- nach Breslau, dort weitergeleitet u. nachtaxiert, entsprechd. Stpl./Vermerke (portoger.?), Bedarfserh. 180.-
3367 S84 Brief von Ingolstadt mit WST-Werbestpl., Pracht (Marke Beanstdg.) Mi. 300.- 40.-
3368 S106-13 Und KZ17-19, W46, Zdr. Hindenburg Wz.2 kpl. , Luxus Mi. 813.- 250.-
3369 W111-22 Und S243, SK29-30, Pracht, WHW 1936 kpl. Mi. 175.- 45.-
3370 W111-48 Zdr.-Serien Winterhilfswerk 1936-40 kpl., neun Kombinationen (S253-54) Mi. 496.- 95.-
3371 S113 Und S107(2), S110, KZ18, K24(2) alles , Pracht Mi. 460.- 90.-
3372 S113 (3) Als Oberrand-Neunerblock, Kab. Mi. 360.- 80.-
3373 S114 Dazu SK19-20, W47-50(W49) u. W55-58, Kab. Mi. 900.- 130.-
3374 S147-66 Und K26-29 mit KZ29.1, W68-70 sowie HBl.90, 92, Hindenburg 1937-39 kpl., Pracht Mi. 471.- 95.-
3375 S225-27 Und S223, S219 und 221 je im , W101, Pracht Mi. 318.- 70.-
3376 S234-39 Und S240-42 (S242 angetrennt), S254-56, W102 Mi. 183.- 30.-
3380 MHB66 Kab. Mi. 450.- 100.-
3382 MHB67-68 Pracht, linke Randleiste minimal "angeknabbert" Mi. 700.- 100.-
3384 EGB2 (3) Drei Einheitsgeberbögen Nr.2, ein Bogen senkr. Randleistenmängel Mi. 450.- 50.-
3385 MH47 Kab. Mi. 130.- 35.-
3386 HBl.20 Ohne Rand, Pracht, Infla gepr. Mi. 750.- 95.-
3387 HBl.34-35 Und HBl.31 ohne Rand, alle Infla gepr., zwei Blätter typ. Heftchenzähng. Mi. 300.- 40.-
3388 HBl.53B HBl. ohne Rand, Pracht, unterer Zus.dr. Mi. 1500.- 200.-
3389 HBl.56A Dazu HBl.57, 101-02, 104, 115-16, Kab. Mi. 900.- 130.-
3391 33 1876, EF auf sauberem Damenbrief von Altona nach Berlin an Reichskanzler Bismark gelaufen, rücks. "Cabinets-Postamt" Stpl. (Kruschel Nr. 87), Kab. 70.-
3392 33, 41 Je eine EF an Fürst Bismark, rücks. Ausgabestpl. Ra3 "Cabinets-Expedition 1875" bzw. K1 "Kabinets-P.A. 1883", Kruschel Nr.86 u. 89, Kab. 50.-
3393 41 EF auf sauberem Siegelbrief aus Elberfeld an Fürst v. Bismark/Berlin, rücks. sehr seltener Ausgabestpl. "Kabinets-P.A. 28/1 82" ohne Sterne (Kruschel Nr. 88 = 300.-), Kab. 150.-
3394 41 Zwei EF und eine MeF je an Fürst v. Bismark in unterschiedl. Aufenthaltsorten Friedrichsruh, Varzin und die Reichskanzlei, rücks. entsprechende Ank.stpl. 60.-
3395 41 EF auf hübschem Prägebrief (Rückklappe) mit floralem Muster u. Kabinets-Stpl. 1887, joli 50.-
3396 41 EF innerhalb Berlins an Reichskanzler v. Bismark in der Reichskanzlei gelaufen, rücks. Ausgabestpl. "Kabinets-P.A. 15/3 82" (Kruschel Nr. 89), Kab. 30.-
3397   1908, kpl. Kartenbrief 10Pf Germania mit ZuF nach Tunesien mit 2 Bahnp.Stpl. Rostock-Tribsees, dazu weitere Gzs. an selbige Adresse, selten 70.-
3398   Berlin-Schöneberg 26.10.1940, Ausstllg-Sonderkarte 3Pf Hindenburg gebr. 15.-
3399 PU9-10 Und PU12-13, vier ungebr. Privatgzs., Kab., Meier zu Eissen Nr.8-9, 11-12 (5100.-) 850.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH