Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

333. Auktion Rücklosliste > 3400 - 3499

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3400 19 Doppelt abgeschlagen wie vorgegeben, rücks. sign. Mi. 600.- 140.-
3403 PP2-3 PP3 leichte bildseitige Schürfung 50.-
3406 Sa-d Luxus, zwei St. mit lk. Rand Mi. 600.- 180.-
3407 1-5 Kab., 5 fast Mi. 280.- 100.-
3409 1-5 Pracht Mi. 200.- 55.-
3410 1-10 Pracht, meist Mi. 260.- 70.-
3411 1-10 Mit 3d, 8c, Pracht Mi. 260.- 50.-
3412 1-10 13 Werte, teils gepr., u.a. 3Ic, 8b sowie V37v gepr., Pracht Mi. 500.- 40.-
3413 2-9 Mit 6a/b und 11-15, 17, 30-36 mit 32-33a/b, Nr.31 Stpl. Kondora-Irangi Mi. 356.- 70.-
3414 3Ib Und 8b, dazu DNG 1b und Kiautschou VIIb, je gepr. Jäschke, Pracht Mi. 275.- 70.-
3416 4-33 4-6, 9, 11-13, 16, 18, 20-21, 22-28, 30-33, Pracht/Kab. Mi. 550.- 100.-
3417 5-15 Und 18, 24-25, 27, 29-33, mit 32-33a/b, Pracht Mi. 282.- 70.-
3418 6-7 Und 9-10 zusammen auf gr. u. dreifach abgeschlagen mit blauem Stpl. "Moschi", gepr. Bothe, sehr dekorativ 30.-
3419 6-20 Und 30-36, Pracht Mi. 415.- 95.-
3421 11-20 Pracht Mi. 245.- 65.-
3422 11-21 Kab. Mi. 250.- 85.-
3423 11-21 Pracht Mi. 450.- 110.-
3424 11-21 Pracht Mi. 450.- 100.-
3425 11-21 Pracht Mi. 450.- 95.-
3426 11-29 Pracht Mi. 650.- 150.-
3427 11-29 Pracht, 19-21 gepr. Mi. 650.- 100.-
3429 14F Obere Randlinie fast ganz fehlend, viel markanter als 14I, Kab. 200.-
3430 21a Pracht Mi. 700.- 170.-
3432 21b Kab., gepr. Steuer Mi. 400.- 60.-
3433 22-28 Mit 28a/b, Pracht Mi. 191.- 45.-
3434 22-29 Pracht Mi. 220.- 60.-
3435 22-29 Mit 28a-b, Pracht Mi. 310.- 75.-
3436 22-29 Kab., meist auf mit vollem Abschlag incl. Nr.28b gepr. Bothe (+70.- lt. Stpl.Kat. ARGE) Mi. 255.- 70.-
3437 22-29 Kab. Mi. 200.- 60.-
3438 22-29 Incl. 28b, Kab. Mi. 265.- 60.-
3439 22-29 Pracht, mit 23a-c, 25a/b, 28a/b, teils gepr. Mi. 380.- 40.-
3440 22-37 Pracht Mi. 553.- 130.-
3441 22-37 Pracht Mi. 552.- 120.-
3442 22-37 Pracht Mi. 555.- 120.-
3443 23 EF auf Ans.Karte aus Wugiri via Tanga nach München, Kab., Arge 60.- 20.-
3444 28-29 Kab., mit 28b Mi. 230.- 60.-
3445 28-29etc. Steckkarte mit 19 Werten, dabei 28a/b und 29 gepr. etc. Mi. 500.- 100.-
3446 28b Und 26, 36, 39IIB, Pracht Mi. 247.- 45.-
3447 30-37 Pracht Mi. 350.- 60.-
3448 30-39 Mit 38IIB, Pracht Mi. 268.- 80.-
3449 30-39 Mit 39a/b, Pracht, 39b gepr. Steuer Mi. 1151.- 200.-
3450 30-39 Mit 33a/b, Pracht Mi. 664.- 170.-
3451 36-37 Kab. Mi. 310.- 75.-
3452 36-37 36 auf mit vollem Abschlag, Kab. Mi. 310.- 70.-
3453 36 Lk. oberes Eckrandst., Kab. 0.-
3454 37 Pracht Mi. 240.- 30.-
3456 39IAa Pracht, gepr. Jäschke-L. Mi. 200.- 30.-
3457 39IAa Minimal hell, fast noch Pracht Mi. 500.- 65.-
3458 39IAb Pracht Mi. 300.- 70.-
3460   Ungebr. Morogoro-Notausgaben Umschlag mit Frankiervermerk 7 1/2 Heller u. Dienstsiegel des Postdirektors, Kab. 50.-
3461 III-IV In Type II, Pracht Mi. 140.- 40.-
3462   Zwei Belege Estcourt bzw. Johannesburg nach Durban, ein weiterer Brief On Active Service mit Army Post Office Stpl. nach Berca 1900 60.-
3465 P15 Zus.hängende (!) Frage-/Antwortkarte von Mpapua nach Kilimatinde u. zurück, Rücksendungen mit anhängd. Fragteil waren nicht zulässig, echter Bedarf, selten 280.-
3468   DR 48 als EF mit Dt.Seepost Linie "DSWA-Capstadt" via Cape Town (Transitstpl.) nach Oppeln gelaufen, gepr. Bothe , Kab. 80.-
3469   DR 85 als EF auf Litho-AK "Hererokapitaine und Grossleute" mit Seepoststpl. der Ost-Afrikanischen Hauptlinie bzw. Nebenstpl. L1 in violett "Deutsches Schutzgebiet" (+200.- für Stpl.) 80.-
3472 M45-46 Dazu M50 auf , je gepr. u. farbsign. Mi. 215.- 45.-
3473 1-4 Und Ib(anhängender Zwischensteg), II, Kab. Mi. 750.- 190.-
3474 1-4 Und 5, 10, 13-14, 16, 18-19, 24-29 sowie DOA 6, 10, DNG 7-12, 14-15, Pracht Mi. 360.- 70.-
3476 1-10 Pracht, 9 Stpl. etwas "verbla¯t" Mi. 595.- 95.-
3477 1-23 Pracht, 20-23 gepr. Steuer Mi. 955.- 170.-
3478 1fI Mit Plattenfehler "Bruch der Banderole rechts unten", Kab., Fotoattest Jäschke-L., selten! 500.-
3479 2, 4 Portogerechte "Gruss aus DSWA"-R-Ansichtskarte nach Karlsruhe 50.-
3480 I-II Kab. Mi. 560.- 180.-
3481 I-II Pracht, gepr. Czimmek Mi. 560.- 120.-
3482 5-10 Pracht Mi. 550.- 150.-
3484 6-10 Mit 6a/b, Nr.8 Teilgummi, dazu W12, Pracht Mi. 110.- 30.-
3485 7-22 Und 30, 32, Pracht/Kab. Mi. 640.- 200.-
3486 7 EF auf AK nach Elberfeld gelaufen mit Wanderstpl.-Entwertung "Khanrevier" (fälschlicherweise "verdeutschte" Schreibweise "Revier" statt "Rivier") 50.-
3487 7c Rücks. min. aufgerauht, gepr. Jäschke.-L. Mi. 280.- 55.-
3488 7H Halbierung Keetmanshoop 4.7.00, Pracht Mi. 1200.- 380.-
3489 7H Auf Postkarte innerhalb Keetmanshoop gelaufen mit Ank.Stpl., Mi. f. d. Versand nach Dt. 1200! 120.-
3491   11.9.05, Feldpostbrief aus KUIS nach Naumburg/Saale, Empfänger nicht angetroffen, Brief geöffnet und versiegelt Kaiserl. Postamt, Pracht 80.-
3494 11-23 Kab. Mi. 650.- 180.-
3495 11-23 Pracht Mi. 360.- 120.-
3496 11-23 Pracht Mi. 360.- 90.-
3497 11-23 Kab. Mi. 360.- 90.-
3498 11-23 Pracht Mi. 360.- 85.-
3499 11 Mit Wanderstpl. "Kuibis", lt. Stpl.Kat. ARGE +300.-, Kab. 80.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH