Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH
   

028. Auktion Rücklosliste > 3500 - 3599

<< Zurück | Vor >>

Los-Nr. Katalog-Nr. Erh. Beschreibung Ausruf
3500   GG, vier verschd. gebr. Postdokumente, dabei Vorbindezettel, je ein Einliefererabschnitt für ein Paket bzw. Feldpostanwsg. (SS) und eine Teil-Postanweisung 50.-
3501   1943-44, Korrespondenz von fünf Belegen meist Front-Heimat von Hptm. H. Bolchert (Vordruck) FP-44749Z (Masjoen/Norwegen) 40.-
3502   Slowake in dt. Einheit mit Feldpostnr. "05462 D", Faltbrief 32 incl. Briefstpl., Kab. 40.-
3503 DR795x Waag. Riffelung mit zweizeiligem Feldp.Stpl., dazu Prüfbefund 50.-
3504   Volkssturm Briefstpl. "Oberabschnitt Wagner 2" (Ostpreu¯en) auf halbem Faltbrief an FP-Nr. 00229B 50.-
3505   1944, Marine-R-Brief mit eingedruckter Ziffer "XIII" u. stummem Stpl. an den 2.Admiral der Ostsee aufgegeben in Gotenhafen, sehr selten 140.-
3506   Zwei private Paketkarten (frankt.) je mit unterschdl. Paketnr.Zettel "Feldpost Hansa", davon einmal ins Sudetenland, selten Mi. 400.- 120.-
3507   GG Nr.76 als MiF mit Feldpoststpl., offenbar nicht akzeptiert und noch am gleichen Tag erneut aufgegeben u. portoger. als zivile Sendung frankiert, selten 90.-
3508   Bestimmte Nutzer Litauen, 12Pf (Inlandstarif) Frankt. aus Raguvele an Fp.-Nr.33581/e 50.-
3509   Nutzergruppe Italien, mit ital. Feldpost Stpl., vorders. Briefstpl. "87205 D" bzw. _bermalungen/Zensuren? Rücks. Ank.Stpl., Kab. 50.-
3511   Internierten-Postkarte (Wehrmachtssendung) des Korv.Kpt. Standke in Travemünde mit Gebührenbefreiungsstpl. Lübeck 7, 8.45, Kab. 30.-
3512   3.12.1946, frankt. Dienstpost an die Dt. Minenräumdienstl. in Hamburg, Kab. 30.-
3513 15-16 Pracht Mi. 120.- 40.-
3514   1935-39, drei farbige Prop.Karten, u.a. Saarabstimmung "Wir starben für Dich", dazu 1933, farbige Werbekarte Dortmd. Actien-Bier echt gelaufen hübsch! 50.-
3515   Drei Propagandakarten gelaufen bzw. $G, 1 Karte farbig 50.-
3517   1916, Brief aus dem Kriegsgef.Lager Khrumen nach Hambg., roter L1 bzw. jap. Transit-/Zensurstpl., rücks. DKr Moji Japan 20.2.16, Pracht 100.-
3518   Frankt. Brief ins Kriegsgef.Lager Marugame/Japan, hübscher "gemachter" Beleg 50.-
3519   Spandau-Ruhleben 27.11.16, zensierter Kriegsgef.Brief Engländerlager Ruhleben, Kab. 30.-
3520   1918, 2 Zensurbriefe aus England ins Offz.Gefangenenlager Saarbrücken, 1 rechts kl. Einri¯ 50.-
3521   1940, Feldpostkarte eines Angehörigen des SS-Totenkopfstandarte, der das Lubliner (GG) KZ unterstand, entsprechd. Absender u- Briefstpl., rücks. Ans. von Lublin 80.-
3523   22.9.41, Internat. Lager Cairo-Bonlay -gypt. mit arab. u. dt. Zensurstreifen, voller Inhalt, Couvertecke rechts unten fehlend, sonst Pracht 60.-
3524   GG 1941, portoger. R- mit nebenges. Einzeiler "Agentur Chotomow" an das Gerichtsgefängnis in Lipno mit kpl. Inhalt, selten 50.-
3525   1.2.42, 6Pf Feldpost Gzs. an Dolmetscher Waldemar Hoberg im Stalag 366 Lubin (FP-Nr. 08529), Absender aus Muster-Umsiedlungslager Schloss Werneck/Mainfranken mit ca. 2200 Bessarabiendeutschen, die im Zuge der Rückführung "Heim ins Reich" dort untergebracht wurden, sehr selten 200.-
3526   Zwei portoger. R-Briefe aus dem GG an das DAF-Gemeinschaftslager Gaststätte "Kaiser Friedrich" in Leipzig 100.-
3527   DR 788 als EF auf Vordruckbrief aus Auschwitz mit L3 "Geprüft 6 K.L. Auschwitz" 90.-
3528   Paketkarte mit DR797 EF aus Litzmannstadt als SS-Feldpost nach Slowenien/Untersteiermark 80.-
3529   1944, neun Karten in das Lager Ziegelfeld (Makren meist angelöst) bzw. drei Karten ins Lager Rudelsdorf/Sudetengau, dazu 35 Karten von Eisenach nach Carhovice/Protektorat 55.-
3530   Tarp (Dänemark), -Portofreiheits-Vignette für Interniertensendungen, Kab. 50.-
3531   1948, Dachau-Brief aus dem Internierungs- u. Arbeitslager Dachau, verschd. Stpl., sehr selten 60.-
3532   Gebühr bez., 12 ungewöhnl. Belege, dabei 3 Einschreiben (1 von 1923), selt. Stpl. aus Unna etc. 100.-
3533   Vier interess. Kriegsgef.Belege 1954, 2 Briefe mit Stpl. Control Com. for Germany, beide mit L1 Unclassified, Dienstbrief Dresden mit Nachgebühr u. Stpl. "Der Frieden mu¯ den Krieg besiegen" 60.-
3534 Bl.12A/B Kab. Mi. 120.- 25.-
3535 Bl.12A/B Pracht, Sonderstpl., gepr. Schlegel Mi. 450.- 100.-
3536 942IIB Waag. Paar aus linker oberer Ecke mit spiegelverkehrter Drucknr. 2, Kab. 30.-
3537 950c , Fotobefund Arge Bernhöft, Kab. (kann geteilt werden Ó 130.-) Mi. 1800.- 400.-
3539 961 (249) In 3 Bündeln Mi. 6225.- 140.-
3542 16F Waag. Randpaar Vorderseite unbedruckt, gummiseitig ganzflächiger, massiver Abklatsch, Fotobefund Kramp 150.-
3543 16Uu Und 16Uw, Eckrand- auf überfrankt. R-Brief aus Schwerin, Marken mittig und unten ungez., Kab., Fotobefund Kramp Mi. 800.- 180.-
3544 18IbUs Waag Paar, senkr. ungez., Luxus, gepr. Kramp Mi. 600.- 170.-
3545 20Uw Oberrd.-Stück, waag. ungez., Pracht (Bug im Rand), Abstplg.ohne Gewähr 80.-
3546 24P Probedruck auf , Mi. unbek. (f. 180.-), Kab. 30.-
3547 24PIU (2) In lebhaftorange bzw. lebhaftgelblichrot, je mit Oberrand m. RWZ (Falz im Rand), Kab. Mi. 400.- 80.-
3549 33F Linke untere Bogenecke (Falz im Unterrand), Druckbild stark nach rechts verschoben, dadurch Marke ungezähnt, beeindruckende Abart 70.-
3550 37z Sechserblock, Kab., gepr. Kramp Mi. 210.- 55.-
3551 37za Eckrand- mit Druckerzeichen, Kab., gepr. Kramp Mi. 340.- 70.-
3552 41 Potschta, Pracht Mi. 500.- 120.-
3553 42-50Pr Privatzähnung, gepr. Ströh 40.-
3554 43BIIb/DII Mit zusätzl. Linienzähng., laut Fotoatttest Ströh "echt und einwandfrei/in tadelloser Erhaltung", Kab. Mi. 600.- 180.-
3555 43DIIb Minimal höher gepr. Ströh Mi. 200.- 40.-
3556 48L Fotoattest Dr.Jasch "echt und einwandfrei" Mi. 1200.- 400.-
3557 64aU Breitrdg. ungez., gepr. Ströh Mi. 300.- 70.-
3558 80X Linkes Randst., Luxus Mi. 280.- 100.-
3559 80X Kab. Mi. 120.- 35.-
3560 85 Dreistg. ungez. Bogenecke, gepr. Zierer BPP, Kab. Mi. 360.- 70.-
3561 97AXbp 1 Druck auf der Gummiseite, breitrdg. ungez., Luxus, gepr. Dr.Jasch, dazu 52wax, gepr. Ströh Mi. 190.- 45.-
3562 Bl.1 (6)   Kpl. KLB als Ganzfälschung, dazu2 weitere Fälschg. 30.-
3563 Bl.1 Kab. Mi. 450.- 110.-
3564 Bl.1 Kab. Mi. 450.- 110.-
3565 Bl.1 Marken , Pracht Mi. 220.- 60.-
3566 Bl.1xa Kab., Fotoattest Ströh Mi. 1100.- 340.-
3567 Bl.2x Pracht Mi. 2300.- 600.-
3568 Bl.2 Luxus Mi. 1800.- 550.-
3569 Bl.2 Pracht Mi. 1800.- 550.-
3570 Bl.2x Kab. Mi. 2300.- 520.-
3571 Bl.2 Kab. Mi. 1800.- 400.-
3572 Bl.2t Einige minimale Gummiverharzungen (Natur) Mi. 1800.- 300.-
3573 Bl.2x Auf portoger. R-Brief aus Erfurt 24.12.45, rücks. Ank.Stpl., Blockinschrift etwas "verwischt", FA Ströh ("portogerecht sehr selten") Mi. 8000.- 2200.-
3574 Bl.4 Kab. Mi. 450.- 120.-
3575 116-19X Mit 117a/b und 116-19Y, Kab., alle gepr. Dr.Jasch/Ströh Mi. 160.- 50.-
3576 116-19Y Dazu 120-25X, Kab. Mi. 190.- 40.-
3577 116-19AX Pracht Mi. 320.- 75.-
3578 116-19AX Pracht, keine Gewähr für Abschlag (Händlerlieferung) Mi. 800.- 100.-
3579 116-19CX Gepr. Dr.Jasch und 124-25X, 120-23X, Pracht Mi. 300.- 70.-
3580 119B/DX Pracht, gepr. Ströh Mi. 900.- 230.-
3581 119BXUr Rechtes Randst., rechts ungezähnt. gepr. Dr.Jasch 100.-
3582 123X Waag. Randpaar mit Teil-Zähng. (lt. Ströh privat), Kauf wie besehen 40.-
3585 137Ywb Kab., Attestkopie Ströh (da Prüfung im ) Mi. 500.- 130.-
3586 Hz.10-11 Zwei Herzstücke, die unteren Marken je , Kab. Mi. 300.- 85.-
3587 150-55X Alles Randst., Kab. Mi. 450.- 110.-
3590 192 (3) Drei EF auf Zensurkarte nach Ísterr., dazu 194EF auf Brief nach Graz, Pracht Mi. 230.- 55.-
3591 192Pl Und 194Pl, beides waag. Eckrandpaare, durchgez., dazu 207a/b und 182b, alle gepr. Paul 40.-
3592   Interess. Lot Doppelfrankt. SBZ/Westdt., meist Post an die Staatsanwaltschaft (Belege nicht kpl.), dazu 17 gr. Briefteile mit SBZ/DDR-Frankt. sowie 4 weitere Belege 70.-
3593 210F Aufdruck nach rechts verschoben, dadurch "e" von "Sowjet." und "s" von "Besatzungszone" am lk. Rand, Kab. 20.-
3594 213Uu Unterrand-, unten ungez., rechte obere Marke durch Fehlzähnung rechts oben Mängel (Natur) 100.-
3595 225 4100 Stück in Bündeln, Fundgrube Mi. 14350.- 200.-
3597 Bl.6 Dazu All.Bestzg. Bl.12A/B Mi. 340.- 70.-
3598 Bl.6 Kab. Mi. 220.- 40.-
3599 Bl.6 (12) Alle mit Sonderstpl. Weimar Mi. 3600.- 850.-

<< Zurück | Vor >>

 

© 2004 Georg Bühler Nachfolger Briefmarken-Auktionen GmbH